Die Berechnung des Uw-Wertes erfolgt nach DIN EN ISO 10077 bzw. DIN 4108:

Nachfolgend wird ein Screenshot der Anwendung wiedergegeben.

UwWert

Geben Sie die Werte in die weißen Textfelder ein und klicken Sie den berechne Uw Button. Des Weiteren kann, sofern Sprossen eingebaut wurden, durch klicken des berechne Uw, BW Button der Uw-Bewessungswert beispielsweise nach DIN 4108 berechnet werden. Die anzusetzenden Zuschläge für Sprossen können frei eingegeben werden.

Schließlich kann der Uw, äquivalent-Wert durch klicken des berechne Uw, äq. Button berechnet werden, um ggf. Energiegewinne zu berücksichtigen. Bitte geben Sie hierfür den g-Wert in % an (z. B. 63 %). Die anzusetzenden Energiegewinne SF können angepasst werden. Der Uw, BW-Wert und der Uw, äq-Wert lassen sich nur berechnen falls der Uw-Wert bereits berechnet wurde.

Es wird der Uw-Wert sogenannter Einfachfenster berechnet. Grundsätzlich lassen sich aber auch Kastenfenster, etc. in Analogie berechnen.

Es gilt: Uw = (Af * Uf + Ag * Ug + lg * Psi-Wert)/ (Ag + Af), lg = 2 * hg + 2 * bg,

Psi-Werte für Aluminiumabstandshalter weisen ca. 0,06 W/(m² K), für thermisch verbesserte Abstandshalter ca. 0,04 W/(m² K) auf.

Übliche Uf-Werte für Holz- und Kunststoff-Fenster betragen ca. 1,4 W/(m² K).

Ug-Werte können mit dem Programm "Der kleine Fensterbauer" berechnet werden. Detaillierte Werte sind den Herstellerangaben oder der Literatur zu entnehmen.

Änderungen an unserer Software, Dokumentation und Internetseite behalten wir uns vor. Wir nutzen Google Analytics, AdWords und AdSense.

Bitte beachten Sie diesbezüglich die Hinweise auf unserer Kontaktseite (Impressum)!